Navigation LeistungenMenü

News

Medizin im Dialog: Schmerzen durch krankhaftes Fettgewebe: Was hilft beim Lipödem?

März 2020

Am 24.3.2020 spricht Prof. Dr. Dr. Ulrich Rieger, Chefarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wiederherstellungs- und Handchirurgie im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Medizin im Dialog“ am AGAPLESION Markus Krankenhaus zum Thema „Schmerzen durch krankhaftes Fettgewebe: Was hilft beim Lipödem? “. Kollege Dr. Wilfried Jungkunz, Dermatologe aus Friedberg wird gemeinsam mit Prof. Rieger alle Ihre Fragen beantworten. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der Aula (Haus F). Wir freuen uns auf Sie!

Lesen Sie mehr im Programm “Medizin im Dialog”: Termine

41. Jahrestagung der DAM in München

November 2019

Die 41. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße (DAM) fand vom vom 21. bis 23. November 2019 in München statt. Die DAM zeichnet sich von jeher durch ein hervorragendes wissenschaftliches Programm und intensive fachliche Interaktion aus. Um den Wissenstransfer möglichst effektiv und direkt zu gestalten, wurden dieses Jahr zusätzliche Instruktionskurse zu wichtigen Themen der Mikrochirurgie angeboten. Professor Rieger gestaltete zusammen mit hochrangigen Kollegen den Kurs “Management von mikrochirurgischen Komplikationen”, der von den Teilnehmern sehr gut angenommen wurde und ausführlich diskutiert wurde. Wir gratulieren Prof. Riccardo Giunta mit Team zu einem gelungenen Kongress!

Lesen Sie mehr unter: Wissenschaftliches Programm

Center of Excellence Operations-Workshop mit Wissenschaftlichem Programm

November 2019

Im Rahmen des Center of Excellence Programms der Dermalen Regeneration veranstaltete die Klinik für Plastische und Ästhetische, Wiederherstellungs- und Handchirurgie am 11.-12.11.2019 einen Operationsworkshop zum Thema Optimierung des Hebedefekts nach Phalloplastik-Konstruktion mit Hilfe von dermalem Ersatzmaterial. Workshop und wissenschaftliches Programm waren ausgebucht und es fand ein angeregter Erfahrungsaustausch statt. Prof. Rieger und Team demonstrierten und erklärten, wie optimale Ergebnisse nach Entnahme eines neuro-mikro-vaskulären A. Radialislappens erreicht werden können.

Lesen Sie mehr unter: Wissenschaftliches Programm

Fortbildung – Neues aus der Brustimplantat- und Intimchirurgie

Oktober 2019

Warum ist so vielen (Brust-) Implantaten in Frankreich die Wiederzulassung verweigert worden? Wie gefährlich ist BIA-ALCL? Anlässlich einer von Dr. Dirk Cichon organsierten Fortbildungsveranstaltung in Bochum informiert Prof. Dr. Ulrich Rieger über das Brustimplantat assoziierte B-Zell Lymphom (BIA-ALCL) und darüber welches Vorgehen im Verdachtsfall anhand der aktuellen Lage der Wissenschaft in der Praxis richtig ist.

Lesen Sie mehr unter: Wissenschaftliches Programm

Kinderärztliches Symposium: Endo, Gender, Gyn und mehr ….

Oktober 2019

An der Ruhr Universität Bochum fand am 12.10.2019 unter Organisation von Frau Prof. Annette Richter-Unruh ein kinderärztliches Symposium statt, das sich unter anderem mit den verschiedenen Aspekten der Geschlechtsdysphorie im Kindes- und Jugendalter beschäftigte, bis hin zur zielgeschlechtlichen Angleichungsoperation. Prof. Rieger stellte die Operation „Female-To- Male“
 mit dem Erfahrungsschatz der Plastischen Chirurgie des AGAPLESION Markus Krankenhauses vor und stand für die zahlreichen Fragen der großen Zuhörerschaft zur Verfügung.

Lesen Sie mehr unter: Wissenschaftliches Programm

Arbeit zur Mikrochirurgischen Brustrekonstruktion als einer der meistgelesenen Artikel in Handchirurgie. Mikrochirurgie. Plastische Chirurgie prämiert

September 2019

Das Konsensus-Statement der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße (DAM) zur mikrochirurgischen Wiederherstellung der weiblichen Brust, veröffentlicht 2018 in Handchirurgie. Mikrochirurgie. Plastische Chirurgie, wurde in einer speziellen Sitzung auf der DGPRÄC-Jahrestagung 2019 vom 24.-26.09.2019 in Hamburg als eines der am häufigsten heruntergeladenen Publikationen ausgezeichnet.

Stellvertretend für alle Autoren (Eisenhardt SU, Momeni A, von Fritschen U, Horch RE, Stark GB, Bannasch H, Harder Y, Heitmann C, Kremer T, Rieger UM, Kneser U.) nahm Prof. Steffen Eisenhardt, Universitätsklinikum Freiburg, die Preisurkunde entgegen. Die DAM gratuliert den Autoren herzlich zu dieser hohen Auszeichnung.

Bildschirmfoto 2018-11-04 um 22.21.29

Wissenschaftlicher Vortragspreis für Leitenden Oberarzt Prof. Jens Rothenberger auf der DGPRÄC Tagung 2019

September 2019

Auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie in Hamburg wurde die wissenschaftliche Arbeit “Eine quantitative und qualitative Analyse der Resensibilisierung von freien Lappenplastiken in der Rekonstruktion der unteren Extremität” mit dem Vortragspreis für den Leitenden Oberarzt der Klinik, Herrn Prof. Dr. Jens Rothenberger ausgezeichnet. Die Fachgesellschaft gratuliert den Autoren Jens Rothenberger, Adrien Daigeler, Ulrich Rieger, Eva-Maria Ramms, Manuel Held. Der Wissenschaftspreis ist bereits die 3. Auszeichnung der DGPRÄC für das Team des Markus Krankenhauses seit 2015.

Bildschirmfoto 2018-11-04 um 22.21.29

50. Jahrestagung der DGPRÄC und 24. Jahrestagung der VDÄPC in Hamburg

September 2019

Vom 26.-28. September 2019 fand in Hamburg die 50. Jahrestagung der DGPRÄC und 24. Jahrestagung der VDÄPC unter dem Motto “Rekonstruktion: Anspruch – Ziele – Versorgungsqualität” statt.Das Team der Klinik für Plastische und ästhetische Chirurgie, Wiederherstellungs- und Handchirurgie um Chefarzt Prof. Dr. U. Rieger war mit insgesamt 11 wissenschaftlichen Beiträgen auf der Tagung präsent. Die Themen reichten von post-bariatrischen und ästhetischen Straffungsoperationen über Innovationen in der geschlechtsangleichenden Chirurgie bis hin zur komplexen mikrochirurgischen Extremitätenrekonstruktion.
Wir danken Prof. Detlev Hebebrand und Dr. Jörg Elsner für die Organisationen eines gelungenen und hochkarätigen Kongresses.

Lesen Sie mehr unter: Wissenschaftliches Programm

Symposium Genderdysphorie in Essen

Juni 2019

In den letzten 10 Jahren hat sich die Gesellschaft zunehmend geöffnet für neue Lebensformen und Identitäten. Zu letzteren gehört die Transidentität, aber auch Identitäten jenseits der binären Geschlechtsvorstellung. All diese, aus gesellschaftlicher, juristischer, ethischer und chirurgischer Sicht sich stellenden Herausforderungen wurden im Symposium Genderdysphorie am 28. und 29.6.2019 in Essen behandelt. Prof. Rieger stellte die neuesten Erkenntnisse zum Thema Phalloplastik bei Frau-zu-Mann Transidentität umfassend dar.

Lesen Sie mehr unter: Wissenschaftliches Programm

Professor Rieger erneut unter Deutschlands TOP Medizinern

April 2019

Gleich zwei mal ist Professor Rieger in der diesjährigen Liste des Magazins Focus unter Deutschlands TOP Medizinern gelistet. Einmal für seine Expertise auf dem Gebiet der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie allgemein und zudem, wie bereits im Jahr zuvor, auf dem Gebiet der Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik). Professor Rieger freut sich mit seiner Expertise tagtäglich für seine Patientinnen und Patienten zu engagieren.

Focus_PlastRecon_2019

Focus_Abdomino_2019