Navigation LeistungenMenü

Nasenkorrektur

Kurz & Knapp

OP-Dauer: Ca. 1 – 3 Stunden
Narkose: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: Ambulant oder Stationär mit 1 bis mehreren Übernachtungen
Nachbehandlung: Fadenentfernung nach ca. 5 Tagen, Gipsabnahme nach 7 Tagen
Gesellschaftsfähig: Nach ca. 2 Wochen
Sport: Nach ca. 2 Monaten

Allgemeines

Die Nase ist ein zentraler Bestandteil des Gesichts und trägt wesentlich zum Gesamteindruck des Gesichtes bei. Ist nun die Nase in irgendeiner Weise verformt, oder aber die Form stimmt nicht mit den eigenen Erwartungen und Wünschen überein, so kann dies für den Betroffenen sehr belastend sein. Hierbei ist v.a. an die Nasengröße, an Höcker- oder Sattelbildung, eine Verformung der Nasenspitze oder an eine schiefe Nase zu denken.

Neben dem rein ästhetischen Aspekt gibt es aber auch medizinische Gründe für eine Nasenkorrektur, beispielsweise die Begradigung einer schiefen Nasenscheidewand mit Behinderung der Nasenatmung, Korrekturen nach Unfällen oder andere Erkrankungen in der Nasenregion.

Die Operation

Bedingt durch die Komplexität der äußeren und inneren Nase gehört die Operation einer Nase in die Hand eines erfahrenen Operateurs. Gleichwohl nimmt die vorangehende Beratung eine zentrale Rolle ein. Die Beurteilung, welche Nasenform als ästhetisch schön empfunden wird, ist individuell. Somit ist es von größter Wichtigkeit, Ihre Wünsche und Erwartungen genau zu kennen, um die Operation und das mögliche Ergebnis exakt zu planen, aber auch die Grenzen eines Eingriffes aufzuzeigen.

Die Nasenkorrektur (funktionell-ästhetische Rhinoplastik) kann in einigen Fällen durch einen Schnitt im Inneren der Nase im Bereich der Nasenlöcher durchgeführt werden, in der Regel wird aber ein winziger Schnitt im Bereich des Nasenstegs zwischen den Nasenlöchern als Zugang zum Inneren der Nase gewählt. Diese wenige Millimeter messende Narbe ist später so gut wie nicht sichtbar.

Mit dem Ende der Operation werden meist Nasentamponaden eingelegt, bei Korrekturen des knöchernen Nasenanteils auch ein Nasengips angelegt.

Weitere Informationen in unserer Broschüre Nasenkorrektur