Navigation LeistungenMenü

Patientenakademie Medizin im Dialog: “Nach Brustkrebs – Eigengewebe statt Implantat”

April 2015

Nach einer Brustkrebserkrankung haben viele Frauen den Wunsch, sich wieder weiblich und attraktiv zu fühlen. Hierzu ist die Wiederherstellung eines guten Körpergefühls wichtig. Ein Brustwiederaufbau führt bei Patientinnen zu körperlichem und psychischem Wohlbefinden und somit zu mehr Selbstbewusstsein.

Musste bei einer Patientin die Brustdrüse oder die komplette Brust entfernt werden, wünscht sie sich oft die ursprüngliche Form und Größe ihrer Brust zurück. Dafür ist nicht unbedingt ein Silikonimplantat nötig: Mittels Eigengewebe kann die Brust bei den meisten Frauen ebenfalls wiederaufgebaut werden.

Ein Vorteil von Eigengewebe ist beispielsweise, dass die Brust so eine natürliche Form hat und sich dem Alter und Gewicht der Patientin anpasst. Auch für Patientinnen, die mit ihrem Implantat unzufrieden sind, stellt der Brustaufbau mit Eigengewebe eine Alternative dar.

Weitere Informationen unter: Flyer Medizin im Dialog