Navigation LeistungenMenü

Ganzkörperstraffung n. massivem Gewichtsverlust / Bodylift

Kurz & Knapp

OP-Dauer: Ca. 4 – 6 Stunden
Narkose: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: Stationär mit bis zu 14 Übernachtungen
Nachbehandlung: Fadenentfernung nach ca. 3 Wochen, Tragen von Kompressionswäsche für 4 – 6 Wochen
Gesellschaftsfähig: Nach ca. 3 – 4 Wochen
Sport: Nach ca. 2 Monaten

Allgemeines

Nach größerem Gewichtsverlust ist die Haut häufig nicht mehr in der Lage sich wieder zusammen zu ziehen und hängt in Falten am Körper. Die Betroffenen klagen über eine Beeinträchtigung des körperlichen Wohlbefindens, aber häufig auch über körperliche Einschränkungen abhängig vom Ausmaß der Hautfaltenbildung. Die Ausdehnung der Faltenbildung ist unterschiedlich, kann aber den gesamten Rumpf, Arme und Beine betreffen.

Die Operation

In diesem Fall ist es häufig sinnvoll, eine Kombination aus mehreren Straffungsoperationen durchzuführen. So werden bei einer Ganzkörperstraffung (Bodylift) in einer einzigen Operation Bauch, Rücken, Gesäß und Oberschenkel gestrafft. Es wird überschüssige Haut bzw. Unterhautfettgewebe entfernt. Ein Bodylift ist häufig der Auftakt für eine Folge von mehreren Straffungsoperationen, welche die Körperkontur funktionell und ästhetisch wiederherstellen.

Weitere Informationen in unserer Broschüre Körperstraffungsoperationen